MittendrIn Berlin! // Wettbewerb // Wettbewerb 2014/15

Das Motto 2014/15: "Standort Zukunft"

MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative unterstützt im Wettbewerbsverfahren 2014/15 Ideen und Projekte, die die Herausforderungen der Zukunft für Geschäftsstraßen und Kieze in den Blick nehmen und kreative Antworten darauf finden. Warum werden die Berlinerinnen und Berliner und die vielen Besucherinnen und Besucher der Stadt auch zukünftig gerne in den Berliner Geschäftsstraßen einkaufen? Was ist das besondere Profil jedes einzelnen Standorts?

Die neuen Technologien bieten vielfältige Möglichkeiten, den zukünftigen Anforderungen in den Berliner Zentren gerecht zu werden und diese mit den bewährten Formen des Einkaufens zu verknüpfen. Zukunftsfähigkeit heißt auch, die Netzwerkarbeit und Organisationsformen der Berliner Standortkooperationen neu zu denken. Mit Blick auf die demografischen Veränderungen unserer Gesellschaft sind gute Ideen der lokalen Akteure für die Themen Barrierefreiheit, Design for all und Service gefragt.

Intention

Mit dem zweistufigen Wettbewerbsverfahren MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative werden Projekte und Aktionen ausgezeichnet, die dauerhaft zur Profilierung von Berliner Zentren und Geschäftsstraßen beitragen. Das Besondere und Unverwechselbare des jeweiligen Standortes soll benannt und herausgestellt werden, um auf dieser Grundlage eine nachhaltige Attraktivitätssteigerung und Belebung zu erreichen. Die einzelnen Konzepte sind in Kooperation vieler örtlicher Akteure und mit der zuständigen Bezirksverwaltung zu entwickeln und umzusetzen.

 

Das zweistufige Verfahren 2014/15

Das Berliner Wettbewerbsverfahren MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative umfasst zwei Stufen. In der ersten Stufe, der Ideenphase, sind eine Skizze und Dokumente einzureichen, die

  • das gesamte Vorhaben illustrieren,
  • den Nutzen zur Profilbildung des Zentrums bzw. der Geschäftsstraße darstellen und
  • beteiligte Mitglieder und Aktive darstellen.


Abgabetermin ist der 09. Mai 2014, 17.00 Uhr. Aus den eingegangenen Ideen werden durch eine Fachjury bis zu zehn Beiträge zur weiteren Qualifizierung nominiert.

In der zweiten Stufe wird den zehn Nominierten die Gelegenheit gegeben, die eingereichten Ideenskizzen zu präzisieren und überzeugend weiterzuentwickeln. Abgabetermin für die zehn qualifizierten Wettbewerbsbeiträge ist der 24. Oktober 2014, 17.00 Uhr.

Zum Jahresende 2014 wählt die Fachjury aus diesen Nominierten bis zu drei Gewinnerinitiativen aus. Die Umsetzung soll im Zeitraum von April bis Oktober 2015 erfolgen.

 

 

Teilnahmeunterlagen 2014/15

Download: Teilnahmebedingungen 2014/15 (1319,89 KB)