MittendrIn Berlin! // Newsletter // Newsletter 2013

Newsletter Nr. 3 / 2013

22. August 2013

Die Gewinner-Initiativen von MittendrIn Berlin! haben die Sommerpause intensiv genutzt, um die weiteren Veranstaltungen des Berliner Zentren-Wettbewerbs vorzubereiten. Am Wochenende vom 23. bis zum 25. August findet in der Kastanienallee und in der Oderberger Straße in Prenzlauer Berg das „CastingCarrée Festival“ statt und versetzt den Kiez in einen freudigen Ausnahmezustand. Im September folgen dann die Abschlussveranstaltungen in der Turmstraße und in der Spandauer Altstadt – die das Finale der diesjährigen Umsetzungsphase bilden.

 

CastingCarrée Festival – Drei Tage fröhlicher Ausnahmezustand

Das erste „CastingCarrée Festival“ steht unmittelbar bevor. Mit Spannung und Vorfreude fiebert man in der Kastanienallee und in der Oderberger Straße dem dreitägigen Ausnahmezustand vom 23. bis 25. August entgegen: Am Freitagnachmittag (16 Uhr) geht’s los; bis Sonntagabend (20 Uhr) können die Besucherinnen und Besucher dann unter dem Motto „CastingCarrée - Gestern, Heute, Morgen“ Einblicke in die Vergangenheit des Quartiers gewinnen, sich über Zukunftsperspektiven des beliebten Szeneviertels informieren oder einfach die aktuellen Unterhaltungsangebote genießen. Geführte Touren bieten Besichtigungen von Innenhöfen entlang der Kastanienallee sowie des historischen Stadtbades Oderberger Straße. Für die brodelnde Stimmung im Hier und Jetzt sorgen auf mehreren Bühnen Live-Auftritte von Meral, Adwoa, Internationaler Wettbewerb, Dr. Motte, Alex Dior und vielen mehr. Der Tiger-Translate-Graffiti-Contest, der Latte-Macchiato-Staffellauf als Hipster-Contest, ein Kinder-Experimentierhof, Sonntags-Shopping und exklusive Einblicke in die Arbeiten ansässiger Ateliers und Läden werden zusätzliche Highlights an diesem Wochenende sein. Weitere Informationen zum „CastingCarée Festival“ finden Sie hier.

 

Spandauer-Altstadtmeile – „Hinz und Kunst“ im Rückblick

Der zweite Aktionstag in der Spandauer Altstadt am Samstag, dem 17. August, stand unter dem Motto „Hinz und Kunst“. Auf dem Marktplatz in der Spandauer Altstadt fand ab 12 Uhr die öffentliche Probe für ein großes nachmittägliches Gemeinschaftskonzert statt. Parallel hierzu garantierte der 65. Spandauer Liedertag eine abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung. Zwischendurch konnten die Besucherinnen und Besucher in den umliegenden Geschäften die Werke ortsansässiger Künstler und Künstlerinnen erleben. Wer selber etwas ausprobieren wollte, konnte sich an Mitmach-Stationen im Basteln, Töpfern, Malen oder Stricken versuchen. Den entspannten Abschluss bildeten ein Rock- und Blueskonzert und der Auftritt des beliebten Puppenspielers Sascha Grammel in der Spandauer Freilichtbühne. Die große Abschlussveranstaltung steht noch bevor und sollte nicht verpasst werden: Unter dem Motto „Kunst du leuchten?“ präsentiert sich dann am 7. September ab 18 Uhr die Spandauer Altstadt als großes Freilichtkino. Mehr Informationen finden Sie hier.

Fotos: raumscript

 

Fotoausstellung zur Aktiven Turmstraße wird verlängert

Das Kunst-und-Mitmach-Projekt „Aktive Turmstraße“ erfreut sich großer Beliebtheit und die bereits stattgefundenen Fotocastings haben eine enorme Anzahl an Motiven hervorgebracht. Diese konnten seit Anfang Juni in der historischen Arminius-Markthalle in Moabit bestaunt werden. Die Ausstellung wird aufgrund der großen Nachfrage nun bis zum 30. September (Mo-Sa 9-20 Uhr) verlängert. Neben den entstandenen Porträts, die als Vorlage für die Gestaltung der Verteilerkästen entlang der Turmstraße dienen, sind auch selbstgestaltete Mini-Verteilerkästen ausgestellt. Das Gehwegfest „Kunst und Kultur im Kiez“ bildet am 21. September den Abschluss der Aktion „Aktive Turmstraße“. Hier finden Sie weitere Informationen.

 

Zweiter Kaiserin-Augusta-Cup auf der Spree

Eine der Gewinner-Initiativen des Wettbewerbs MittendrIn Berlin 2010/11 – die Unternehmergemeinschaft im Mierendorffkiez – veranstaltet am 24. August 2013 die zweite Auflage des Drachenbootrennens um den Kaiserin-Augusta-Cup. Der Startschuss für Berlins einziges innerstädtisches Drachenbootrennen fällt um 11 Uhr am Tegeler Weg, gegenüber dem Schlosspark Charlottenburg. Das Flair am Park verspricht erneut einen würdigen Rahmen für das Rennen zu Ehren Kaiserin Augustas, Gattin von Kaiser Wilhelm I. und Namensgeberin der Hauptgeschäftsstraße im Mierendorffkiez. Antreten werden gemischte Mannschaften aus lokalen Initiativen und Gewerbebetrieben. Mitmischen wird dieses Jahr auch ein Boot der IHK Berlin. Abseits der Rennstrecke rundet ein buntes Familienprogramm, mit Tombola, Kinder-Tattoos oder Papiergießen die Veranstaltung ab. Erfahren Sie hier mehr.

 

Neues aus anderen Bundesländern

Sachsen

Mit der Verschiebung der Abgabefrist für Projekte zum diesjährigen Landeswettbewerb Ab in die Mitte! auf den 30. September 2013 besteht noch für einige Wochen die Möglichkeit, interessante Ideen zu entwickeln und einzureichen. Die diesjährige Abschlussveranstaltung des inzwischen zehnten Wettbewerbs findet am 18. November 2013 in Pirna statt. In Anwesenheit des sächsischen Innenministers Markus Ulbig, dem Schirmherrn der Initiative, werden die diesjährigen Preisträger gekürt. Zehn Jahre Ab in die Mitte! in Sachsen sind aber auch ein gebührender Anlass für einen umfassenden (auch filmischen) Rückblick, für Projektvorstellungen sowie für Diskussionsrunden mit Gästen, die an Ab in die Mitte!-Wettbewerben in anderen Bundesländern teilgenommen haben.

Hessen

Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen ist nun auch online über facebook erreichbar. Im Rahmen dieses sozialen Netzwerkes bietet sich Akteuren in Gemeinden, Städten, Institutionen und Ministerien die Gelegenheit, stärker untereinander und miteinander zu kommunizieren. Auch als Ergänzung zu den bestehenden Internetseiten soll dieser interaktive Kommunikationsprozess den Dialog fördern. Auf der facebook-Seite Ab in die Mitte Hessen! finden sich zurzeit Informationen und Fotos aus mehr als zehn Jahren Aktivitäten im Rahmen von Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen.

Niedersachsen

Den Wettbewerb Ab in die Mitte! als landesweite City-Offensive öffentlichkeits- und medienwirksam zu präsentieren, ist das besondere Anliegen des gemeinschaftlichen Aktionstages am 7. September 2013. Unter dem Motto „InnenLEBEN“ findet er in allen Ab in die Mitte!-Preisträger-Kommunen statt und soll in Verbindung mit den lokalen Ab in die Mitte!-Projekten noch einmal eine besondere Aufmerksamkeit für die City-Offensive und deren Ziele herstellen. In den neun am diesjährigen Wettbewerb beteiligten Kommunen finden an diesem Aktionstag Veranstaltungen statt. Zusätzlich wird es ein zweistündiges moderiertes (Bühnen-) Programm in Nordenham an der Unterweser geben, bestehend aus Gesprächen mit Wirtschaftsminister Olaf Lies sowie mit Initiatoren, Sponsoren und Projektbeteiligten vor Ort. Zwischen den einzelnen Gesprächsrunden auf der Bühne wird es immer wieder Live-Schaltungen und Berichte aus den anderen Ab in die Mitte!-Kommunen in Niedersachsen geben, um unterschiedliche Eindrücke und Informationen zu vermitteln. Mediale Unterstützung erhält die City-Offensive am Aktionstag durch den privaten Hörfunksender „Hit-Radio Antenne“.

 

Newsletter Nr. 2 / 2013

6. Juni 2013

Mit zwei besonderen Events eröffnete die „Aktive Turmstraße“ in Moabit die Umsetzungsphase des Wettbewerbs MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative 2012/13. Die nächste MittendrIn-Veranstaltung folgt Anfang Juni in der Spandauer Altstadt. Am 08. Juni ab 11:00 Uhr wird die Spandauer Altstadtmeile im Rahmen des Straßenkünstlerwettbewerbs „Was Kunst Du?“ offiziell eingeweiht. Im CastingCarrée in Prenzlauer Berg wird unterdessen intensiv am geplanten „Ausnahmezustand“ im August gearbeitet.

 

Einweihung der „Spandauer Altstadtmeile“ am 08. Juni 2013

Wer derzeit durch die Altstadt Spandau schlendert, wird sie schon entdeckt haben: eine genau 1.609 Meter lange gelbe Linie – die Spandauer Altstadtmeile. Sie führt von den Spandau Arcaden durch den Bahnhof und die Altstadt Spandau bis zur Zitadelle. Noch ein wenig Geduld ist gefragt, bis am 08. Juni ab 11 Uhr die Altstadtmeile mit der Veranstaltung „Was Kunst Du?“ offiziell eröffnet wird. Vom Balkon der Stadtbibliothek Spandau in der Carl-Schurz-Straße aus beginnt die Einweihung um exakt 11:55 Uhr. Den ganzen Tag findet entlang der Altstadtmeile ein großer Straßenkünstlerwettbewerb auf fünf Bühnen statt. Eine Jury wird die Darbietungen bewerten und ab 19 Uhr die Gewinner des Wettbewerbs auf der Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau küren. Zu gewinnen gibt es eine professionelle Tonstudioaufnahme! Für den Wettbewerb können sich Interessierte noch bewerben unter info at kulturhaus-spandau punkt de.

 

„CastingCarrée Festival N°1“ vom 23. - 25. August – be part of it

Vom 23. bis 25. August wird das „CastingCarrée Festival N°1“ die Kastanienallee und die Oderberger Straße in einen Ausnahmezustand versetzen. Der Techno-DJ Dr. Motte kündigt bereits eine dreitägige „Tanztherapie“ an. Im Rahmen des Festivals wird außerdem die diesjährige „Hipster-Olympiade“ stattfinden, bei der sich Berlins Szenegänger in Disziplinen wie „Latte macchiato-Staffellauf“ und „Hornbrillen-Weitwurf“ messen wollen. Das ganze Wochenende werden Geschäfte ihre Werkstätten öffnen, Szene-Führungen durch den Kiez veranstaltet und der Kinderhof lädt zum Experimentieren und Spielen ein. Wer sich gern selbst mit einem Stand auf der Kastanienallee bzw. der Oderberger Straße an dem Festival beteiligen oder auf einer der Bühnen auftreten möchte, der wende sich direkt an projektmanagement at castingcarree punkt de.

 

Rückblick auf die Veranstaltungen „Aktive Turmstraße“

Während der Auftaktveranstaltung in der Turmstraße am 13. April waren zahlreiche Besucherinnen und Besucher zugegen – darunter Christian Wiesenhütter, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin, und Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister von Mitte – und haben die künstlerische Gestaltung des ersten Verteilerkastens miterlebt. Das Ergebnis konnte im Rahmen der Wiedereröffnung des ehemaligen Hertie-Gebäudes am 25. April der Öffentlichkeit präsentiert werden. Unter dem Motto „Gib der Turmstraße dein Gesicht“ gab es am 13. und nochmals am 25. April die Möglichkeit, bei einem Fotocasting mitzumachen. Die bisher 70 entstandenen Fotos werden seit dem 04. Juni in der Arminiusmarkthalle ausgestellt. Eine Jury wird unter allen Fotos diejenigen auswählen, die auf weitere Verteilerkästen an der Turmstraße geklebt werden. Weitere Informationen zum Fotocasting finden Sie unter www.mittendrin-turmstrasse.de/fotocasting.

 

MittendrIn Berlin goes Wikipedia

MittendrIn Berlin! stärkt seine Internetpräsenz. Einen zusammenfassenden Überblick zu MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative gibt es jetzt auch bei Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Unter de.wikipedia.org/wiki/MittendrIn_Berlin!_Die_Zentren-Initiative ist der Beitrag zu finden. Hinweise rund um den aktuellen Wettbewerbsdurchgang, Fotos und weiterführende Informationen finden Sie wie gewohnt hier auf www.mittendrin-berlin.de.

 

Neues aus anderen Bundesländern

Hessen

Die Landessieger 2013 der Innenstadt-Offensive Hessen „Ab in die Mitte!“ stehen fest. Hessens Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch übergab in Biedenkopf in Anwesenheit von mehr als 200 Gästen die Geldpreise und Urkunden an die glücklichen Gewinner, die erst am Tag der Preisverleihung erfuhren, wer sich Landessieger 2013 nennen darf. Mit Fördergeldern in Höhe von insgesamt 167.100 Euro werden Projekte gefördert, die zur Vitalisierung der hessischen Innenstädte beitragen und sich durch ihr besonderes bürgerschaftliches Engagement auszeichnen. Insgesamt 28 Projekte hatten sich am Wettbewerb beteiligt, von denen elf auf Kommunen und 17 auf private Initiativen zurückgehen. Sechs Kommunen und neun private Initiativen gehören zu den Landessiegern.

Sachsen

Die City-Offensive „Ab in die Mitte!“ in Sachsen hat einen Fotowettbewerb ausgelobt. Gesucht werden interessante, außergewöhnliche Fotos von umgesetzten "Ab in die Mitte!"-Projekten vergangener Jahre. Pro einreichende Person bzw. Institution sind zehn Fotos zugelassen. Die Fotos sollten möglichst digital an das Organisationsbüro abindiemitte at leipzig punkt ihk punkt de mit folgenden Vermerken gesandt werden: Titel des Fotos, Name des "Ab in die Mitte!"-Projektes, Urheber des Fotos. Einsendeschluss ist der 30.08.2013. Die schönsten und interessantesten Fotos werden für einen "10 Jahre 'Ab in die Mitte!'"-Kalender ausgewählt. Außerdem erhalten die Urheber der besten drei Fotos Gutscheine für Fotokameras im Wert von 600, 400 und 200 Euro.

 

Newsletter Nr. 1 / 2013

27. März 2013

Im April beginnt die Umsetzung der Gewinner-Projekte des aktuellen Wettbewerbs MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative. In der Turmstraße wird es bereits am 13. April konkret: Dann findet ab 10 Uhr die Auftaktveranstaltung zum Projekt „Aktive Turmstraße: bewegt! belebt! beliebt!“ vor dem Rathaus Tiergarten statt. In der Kastanienallee und in der Altstadt Spandau laufen derweil die Vorbereitungen für das „CastingCarrée Festival No1“ und für die „Spandauer Altstadtmeile“.

 

Auftakt am 13. April 2013 in der Turmstraße

Foto: raumscript Es ist so weit: Das Projekt „Aktive Turmstraße: bewegt! belebt! beliebt!“ startet mit der Auftaktveranstaltung am 13. April die Umsetzungsphase des aktuellen MittendrIn-Wettbewerbsrunde. Mittes Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke gibt als Schirmherr ab 10 Uhr vor dem Rathaus Tiergarten den Startschuss zum Gestaltungswettbewerb zahlreicher Verteilerkästen entlang der Einkaufsmeile Turmstraße. An diesem Tag lassen sich die ersten Kunstprojekte mittels Rikscha-Pendelverkehr aus ungewöhnlicher Perspektive betrachten. Wer gerne sein eigenes Porträt auf einem der anderen Verteilerkästen entlang der Turmstraße abgebildet sehen möchte, kann sich am 13. April bei einem Fotocasting bewerben! Am 25. April 2013 um 11 Uhr öffnet das umgebaute ehemalige Hertie-Haus als „Turm 29“ erstmals seine Türen. Neben einem weiteren Fotocasting und Eröffnungsaktionen der einzelnen Geschäfte im „Turm 29“ wird es Bastelaktionen für Kinder und den brandneuen Einkaufsführer der Turmstraße geben.

Foto: raumscript

 

Fotowettbewerb in Spandau

Noch bis zum 19. Juni 2013 läuft der Fotowettbewerb „Spandauer Foto-Kunst-Lauf“ als begleitende Aktion zur Einweihung der Spandauer Altstadtmeile. „Meine Altstadt“ und „Spandauer Altstadtmeile“ lauten die beiden Themen, zu denen Fotos eingereicht werden können. Die Fotos sollen Vertrautes und Alltägliches der Spandauer Altstadt aus einem neuen und überraschenden Blickwinkel zeigen.

 

Überall laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

Mit der Nachricht über den Gewinn bei MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative 2012/13 konnten die drei Initiativen Anfang Dezember 2012 nicht nur ihre erfolgreiche Teilnahme feiern, sondern es begann auch die konkrete Arbeit in den Netzwerken. Das MittendrIn-Team hatte zwischenzeitlich Gelegenheit, die drei Gewinner kurz bei der Arbeit zu überraschen und nach dem aktuellen Stand der Vorbereitungen zu fragen.

Es ist noch etwas Zeit, bis die Spandauer Altstadtmeile eröffnet wird – doch die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange. Gabriele Fliegel, Vorstandsvorsitzende der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V., verriet uns, dass noch Unterstützerinnen und Unterstützer gebraucht werden: „Für die Eröffnungsveranstaltung am 8. Juni sind wir noch auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern als so genannte ‘Linienläufer‘. Aktuell haben wir den Fotowettbewerb gestartet. Für die Teilnahme konnten wir auch Schulen aus Spandau gewinnen.“

Arbeitsintensiv geht es auch in der Kastanienallee in Prenzlauer Berg zu. Auf die Frage, wie derzeit die Vorbereitungen für das „CastingCarrée Festival No1“ laufen, antwortete Sebastian Mücke, Vorsitzender der IG CastingCarrée e. V.: „Wir haben gerade alle Hände voll zu tun. Aber es macht Spaß zu wissen, dass wir vom 23. bis 25. August eine Menge Überraschungen bieten können. Mehr will ich aber noch nicht verraten!“

Auch Michael Wiesemann-Wagenhuber in Moabit, Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender Frecher Spatz e. V., freute sich, dass viel passiert: „Wir sind mittendrin im Endspurt der letzten Vorbereitungen. Die Veranstaltungen am 13. und 25. April bilden den spannenden Auftakt für eine Saison, die die gesamte Turmstraße in ein buntes und lebendiges Licht tauchen wird.“

 

Neues aus den anderen Bundesländern

Sachsen

Das diesjährige Wettbewerbsmotto in Sachsen lautet: Stadt mittendrin – statt außen vor. Markus Ulbig, der sächsische Staatsminister des Innern, eröffnete als Schirmherr am 27. Februar 2013 in Oederan im Erzgebirge den Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen 2013“. Leitgedanke des diesjährigen Wettbewerbs ist es, mit einer ausgewogenen Nutzungsvielfalt in den Zentren und ergänzenden Angeboten an der Peripherie sowie mit einer abgestimmten, ganzheitlichen Stadtentwicklung mehr Attraktivität in den Städten zu schaffen und zu bewahren. Bis Ende August 2013 haben die sächsischen Städte und Gemeinden Zeit, ihre Ideen einzureichen.

„Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“ läuft nun bereits zum zehnten Mal. Über 120 sächsische Städte und Gemeinden haben sich in den vergangenen Jahren beteiligt und dabei über 300 Projekte entwickelt.

Nordrhein-Westfalen

Am 14. und 15. Februar 2013 fand unter dem Thema „Wie leben wir? Wo wohnen wir?“ die vierte öffentliche Tagung des Netzwerkes Innenstadt NRW in Dorsten statt. Bei einem Abendempfang wurden die zwölf siegreichen Kommunen im Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW 2013“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb lief unter dem Motto „Stadttourismus, Stadthandel, Stadtidentität“. Am 14. September 2013 wird es einen landesweiten „Ab in die Mitte!“-Tag in Nordrhein-Westfalen geben, an dem in allen siegreichen Kommunen zeitgleich Aktionen stattfinden.

Hessen

Die Preisverleihung des Wettbewerbs 2013 findet am 30. April 2013 im Park-Hotel in Biedenkopf statt. Preisgelder in Höhe von 160.000 Euro warten auf die Landessieger 2013. Steffen Saebisch, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, wird den diesjährigen Landessiegern die Auszeichnung persönlich überreichen. Mit den Preisgeldern können die ausgewählten Projektideen in den kommenden Monaten in die Tat umgesetzt werden.