MittendrIn Berlin! // Intention

Intention

MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren versteht sich als eine Aktion des Landes Berlin in Kooperation mit der IHK Berlin und weiteren Aktiven der privaten Wirtschaft. Gemeinsames Interesse ist es, neue Impulse für die Entwicklung der Berliner Zentren zu geben. Mit dieser „gelebten“ Public Private Partnership wird ein Zeichen für neue Kooperationensmodelle in der Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung gesetzt. Es werden hierfür Konzepte, Projekte und Aktionen unterstützt, die dauerhafte Effekte für die Stärkung von Zentren und Geschäftsstraßen versprechen und zu einer nachhaltigen Attraktivitätssteigerung und Belebung führen.

MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren ruft Handel, Gewerbetreibende, Bürgerinnen und Bürger auf, zusammen Verantwortung für ihren Standort zu übernehmen und diesen aktiv mitzugestalten. Um Netzwerke zu stärken, sind die jeweiligen Konzepte in Kooperation tatkräftiger lokaler Akteure gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen. Dabei ist das zuständige Bezirksamt, falls erforderlich, einzubinden.

MittendrIn Berlin! fordert seit 2005 lokale Akteure dazu auf, in einem Wettbewerbsverfahren kreative Ideen für Projekte zur Standortstärkung von Berliner Zentren und Geschäftsstraßen zu entwickeln. Das Land Berlin hat in Kooperation mit der IHK Berlin, unterstützt durch Partner aus der privaten Wirtschaft, seither insgesamt 26 Standortkooperationen bei der Realisierung von Projekten mit über einer Million Euro unterstützt. Auf der Internetseite mittendrin-berlin. de sind die Ergebnisse aus zehn Jahren MittendrIn Berlin! als gute Anregungen für neue Vorhaben dokumentiert.