MittendrIn Berlin! // Home

Das neue Verfahren MittendrIn Berlin! 2016/17 startet am 24. Mai 2016

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt lädt – unterstützt durch die IHK Berlin und die private Wirtschaft – Initiativen, Gruppen, Vereine, Bürgerinnen und Bürger ein, mit dem Wettbewerb MittendrIn Berlin! 2016/17 – Projekte in Berliner Zentren gemeinsam Ideen und Vorhaben zu entwerfen.

In der Auftaktveranstaltung informieren wir Sie über das neue Verfahren.

Detaillierte Informationen zum neuen Verfahren finden Sie hier.

Die Zentren und Geschäftsstraßen Berlins sind Schauplätze des städtischen Lebens. Sie sind der Raum, in dem Ideen und Innovationen umgesetzt werden und Engagement sichtbar wird. Hier wird die Entwicklung Berlins erlebbar.

Berlin wird stetig attraktiver für Menschen, die hier leben und arbeiten wollen. Dies gilt auch für die Touristen aus aller Welt. Das Leben in der Hauptstadt hat sich verändert und entwickelt sich ständig weiter. Das Mobilitätsverhalten der Berlinerinnen und Berliner, der alltägliche Umgang mit Technik und das persönliche Engagement vor Ort sind vielfältiger geworden. Die Berliner Zentren und der lokale Handel sind Träger, Nutznießende und Akteure dieser Entwicklung. Projekte, die sich in einem lokalen Netzwerk dem Miteinander vor Ort widmen, können die Zentren und Einkaufsstraßen als lebendige und kommunikative Orte erhalten. Der Wettbewerbszeitraum 2016/17 will deshalb dem Engagement und der Kreativität wieder Raum geben.

MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren sucht engagierte Gruppen aus lokalem Handel, Gewerbe, Dienstleistung, Tourismus und Gastronomie, Kreativwirtschaft, Gesundheitswirtschaft, digitaler Wirtschaft, Immobilienwirtschaft und Handwerk, die Verantwortung für ihren Standort übernehmen. Projekte in Berliner Zentren sollen die Besonderheiten von Orten aufgreifen und sich mit der Zukunft des Handels auseinandersetzen. Hierzu gilt es Realität und Ideen miteinander zu verbinden, um sowohl Bestehendes zu verbessern als auch neue Experimente zu wagen.

 

Auftaktveranstaltung Dienstag, 24. Mai 2016, 18.30 Uhr

MittendrIn Berlin! startet in eine neue Runde. Zum Auftakt für den Wettbewerb 2016/17 laden wir Sie herzlich am Dienstag, 24. Mai 2016, 18.30 Uhr in die IHK Berlin, Konferenzzentrum, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin ein.

Wir freuen uns, Ihnen das neue Verfahren vorstellen zu können. MittendrIn Berlin! ist so beständig wie der Wandel. Das Konzept für den Wettbewerb wurde weiterentwickelt, um Ihnen Impulse für die Netz- werkarbeit zu geben. Damit wollen wir Ihnen eine Möglichkeit bieten, Projektideen für Ihr Zentrum in die Tat umzusetzen und zu (er-)lebenswerten städtischen Zentren beizutragen.

Wir wollen Ihnen Anregungen geben und Lust machen, mit der Unterstützung des Preisgelds von ins- gesamt über 100.000 Euro Ihr individuelles Projekt in die Tat umzusetzen. Dazu haben wir für einen Keynote-Vortrag Frau Carola Scholz aus dem Landesministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwick- lung und Verkehr sowie Rolf Junker, Junker + Kruse Stadtforschung und Planung, gewinnen können.

Die Auftaktveranstaltung soll traditionell auch dem gegenseiteigen Austausch dienen. Dafür und auch für Rückfragen zum Verfahren haben wir ausreichend Zeit eingeplant.

Sie dürfen gespannt und neugierig sein! Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme an der Auftaktveranstaltung mit dem angefügten Antwortformular oder per E-Mail (sdr@berlin.ihk.de).

 

 

 

MittendrIn Berlin! startet in eine neue Runde. Zum Auftakt für den Wettbewerb 2016/17 laden wir Sie herzlich am Dienstag, 24. Mai 2016, 18.30 Uhr in die IHK Berlin, Konferenzzentrum, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin ein.